INFOGRAFIK ERSTELLEN

In vier Schritten zum Ziel

Teilen auf:

Mit Infografiken optimieren Sie Ihren Content-Mix. Sie sind aufwändig. Doch gut gemacht, transportieren sie Ihre Botschaft auf dem Highway in die Köpfe der Zielgruppen. Erfahren Sie, worauf es beim Infografik Erstellen ankommt.

Bilder sind Schnellschüsse in unser Gehirn. Denn wir verarbeiten Bilder bis zu 60’000-mal schneller als Text, wie Petra Sammer und Ulrike Heppel in ihrem Buch «Visual Storytelling» zeigen. Infografiken kombinieren Bilder, visuelle Elemente, Icons und etwas Text. Darum sind sie wie geschaffen, um komplexe Zusammenhänge anschaulich und schnell zu erklären. Wenn Sie also Ihre Botschaft, untermauert mit möglichst neuen, überraschenden Fakten, per Highway in die Köpfe Ihrer Zielgruppen bringen möchten: Infografiken machen’s möglich.

Sieben Vorteile von Infografiken

  • Sie stellen komplexe Themen und nüchterne Fakten einprägsam und attraktiv dar
  • Spannende Infografiken werden auf Social-Media-Kanälen gerne geteilt
  • Unser Gehirn verarbeitet sie massiv schneller und leichter als Text
  • Visuelle Information bleibt damit länger im Gedächtnis haften
  • Infografiken bringen Abwechslung ins Content Marketing
  • Als Content-Format haben sie eine lange Haltbarkeit – oft mehrere Jahre
  • Ob Website, Präsentation, Newsletter oder auch mal Print-Broschüre: Sie eignen sich für sehr viele Kanäle

So erstellen Sie eine wirkungsvolle Infografik

Eine gute Infografik zu entwickeln ist kein Kinderspiel. Wir liefern Denkanstösse und Tipps für jede Phase und zeigen praktische Beispiele. So erstellen auch Sie Infografiken, die mitten ins Herz Ihrer Zielgruppe treffen – egal ob in Eigenregie oder mit Unterstützung einer Agentur.

Möchten Sie Ihre Botschaft auf dem Highway in die Köpfe Ihrer Zielgruppe transportieren?

1) Fakten recherchieren

Die Basis für erfolgreiche Infografiken sind Daten. Daten, die seriös, nachvollziehbar, überprüfbar und möglichst langlebig sind. Bevor Sie also eine Infografik gestalten:

  1. Recherchieren Sie als Erstes die relevanten Inhalte und aktuelle sowie glaubwürdige Daten und Statistiken zum Thema. Denn die Geschichte der Grafik ergibt sich aus diesen Daten; nicht umgekehrt.
  2. Zweitens machen Sie sich Gedanken zur Zielgruppe. Welche wollen Sie damit ansprechen? Wie tickt sie, welches Vorwissen hat sie und welche Botschaft wollen Sie eigentlich mit Ihrer Infografik vermitteln und welche Handlung auslösen?
  3. Und drittens, lassen Sie sich inspirieren. Das Internet bietet jede Menge Vorlagen. Der Tagesanzeiger, die NZZ oder die New York Times präsentieren beispielsweise ihre besten, visuellen Arbeiten und interaktiven Grafiken auf einer Seite. Auch mit der umgekehrten Bildsuche von Google finden Sie ähnliche Grafiken oder Webseiten, die diese Grafiken enthalten. Fragen Sie sich: was haben diese Beispiele gemeinsam und welche Inhalte können Sie für Ihr Thema nutzen?

2) Geschichte entwickeln

In diesem Schritt entsteht die Geschichte aus den gesammelten Daten. Denken Sie daran: eine Infografik kann eine Frage schnell und verständlich beantworten. Aber auch nicht mehr. Bei zu viel Information verlieren wir schnell den Überblick, die Botschaft wird verwässert. Mit dem Resultat, dass sich die Zielgruppe anderen Inhalten zuwendet. Formulieren Sie darum eine klare, einfach verständliche Botschaft. Macht sie Sinn? Aussenstehende liefern wertvolles Feedback. Denn sie verfügen meist nicht über das umfangreiche Wissen, das Sie sich während der Recherche angeeignet haben. Wenn Sie zu viel erklären, oder Text hinzufügen müssen, ist Ihre Geschichte noch nicht rund genug. Reduzieren und gliedern Sie die Inhalte so, dass sich eine logische und schlüssige Struktur ergibt. Nur so kann die Infografik die Botschaft klar und schnell vermitteln. Allenfalls müssen Sie zusätzliche Informationen recherchieren. Wenn die Botschaft und die Geschichte der Grafik erstellt sind, geht es um die Visualisierung der Geschichte.

3) Visualisierung finden

Nun hauchen wir der Geschichte Leben ein und gestalten sie visuell. Das Design der Infografik hat ein Ziel: Es soll die Geschichte und Botschaft bestmöglich unterstützen – und muss natürlich schön anzusehen sein. Je nach Datengrundlage eigenen sich unterschiedliche Darstellungsformen. Ein paar Beispiele:

  • Diagramme für umfangreiches Datenmaterial
  • Bei Prozessen stellt sich die Frage, ob Details wichtig sind oder ob einzelne Teilschritte genügen.
  • Zeitleisten für zeitliche Abläufe
  • Schaubilder visualisieren Sachverhalte und vermitteln einen Gesamteindruck
  • Hierarchien veranschaulichen Zusammenhängen zwischen Objekten

Alle Darstellungsformen haben eins gemeinsam: Eine Infografik muss selbsterklärend sein. Denn wenn sie beispielsweise in den sozialen Netzwerken geteilt wird, fehlt häufig der Kontext. Das Gesamtpaket aus Grafik, Bild und Textelementen sowie Icons muss also einfach verständlich sein. Darum lohnt es sich, in knappe und prägnante Texte zu investieren. Titel sollten möglichst kurz sein und eine klare Botschaft transportieren. Auch hier ist das Feedback von Aussenstehenden Gold wert.

Eine schöne Infografik entwickelt im besten Fall ein Eigenleben, wird über lange Zeit genutzt und wird weiter verbreitet. Deshalb müssen wir sie im richtigen Format erstellen. Infografiken werden auf verschiedenen Geräten und in unterschiedlichen Situationen betrachtet: mobil, online oder offline. Erstellen Sie Ihre Grafik für alle Medien im entsprechenden Format. Es nützt nichts, wenn die Infografik schön aussieht, die Nutzerinnen und Nutzer sie aber auf dem Smartphone nicht einwandfrei lesen können.

4) Infografik verbreiten

Eine Infografik erstellen ist nicht genug. Auch die beste Daten-Visualisierung beziehungsweise Infografik verbreitet sich nicht einfach von selbst. Hier helfen die Informationen zur Zielgruppe, die Sie während der Recherche zusammengetragen haben. Sie wissen, wie sie tickt, wo sie sich informiert, welche Kanäle sie bevorzugt und wer sie beeinflusst. Nutzen Sie dieses Wissen. Pushen Sie Ihre Infografik nicht einfach an möglichst viele Menschen. Sondern nur an diejenigen Menschen, die in der Customer Journey zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

Wollen Sie mit Ihrer Infografik mitten ins Herz Ihrer Zielgruppe treffen?

Kontaktieren Sie uns

Das könnte Sie auch interessieren

12.11.2020

Viele Wege führen zu uns. Rufen Sie uns an. Mailen, liken, followen, besuchen Sie uns. Wir freuen uns.

+41 44 533 50 10